Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist das Recht der Exekutive.

Mit Verwaltung ist somit der Teil der öffentlichen Verwaltung durch den Staat oder von ihm beauftragte Organe bzw. Personen gemeint, der nicht dem Bereich der Legislative (Gesetzgebung) oder dem Bereich der Judikative (Rechtsprechung) zugeordnet werden kann.

Wesentliche Aufgabe der Verwaltung ist also die Ausführung der Gesetze durch den Staat. Das Verwaltungsrecht umfasst die Gesamtheit aller Rechtssätze, welche die Einrichtung und die Tätigkeit der Träger öffentlicher Verwaltung regeln.

Das allgemeine Verwaltungsrecht, das die für alle Gebiete der öffentlichen Verwaltung geltenden Regeln zum Gegenstand hat (z.B. Regeln des Verwaltungsverfahrens oder des Verwaltungsstreitverfahrens) findet im Verwaltungsverfahrensgesetz des Bundes und in den Verwaltungsverfahrensgesetzen der Länder eine umfassende Regelung. Im besonderen Verwaltungsrecht findet man eine Vielzahl fachspezifischer Regeln, die jeweils nur für spezielle Fachgebiete einzelner Verwaltungszweige Anwendung finden, z.B. das Baurecht, Umweltrecht, Kommunalabgabenrecht oder auch das Sozialrecht.

Locke | Borchardt Rechtsanwälte

Buerogebäude

Sie befinden sich auf der Seite:

Verwaltungsrecht