Familienrecht

Das Rechtsgebiet des Familienrechts umfasst zahlreiche Fallgestaltungen, mit denen Mandanten auf vielfältige Weise konfrontiert werden. Keinesfalls kümmert sich der mit Familienrecht befasste Anwalt ausschließlich mit Scheidungsrechtsstreiten, wie immer wieder angenommen wird. Seine Aufgabe ist es häufig, bereits frühzeitig durch Beratung und Vertragsgestaltung Vereinbarungen auszuarbeiten, die kostspielige und nervenaufreibende Streitigkeiten verhindern. Vertraglich können im Vorfeld einer Eheschließung unterhaltsrechtliche Bestimmungen ebenso getroffen werden wie solche, die das Vermögen der Parteien regeln und den gesetzlichen Güterstand modifizieren oder ausschließen können.

Nicht selten kommt es zu familiären Situationen, welche nicht vorhersehbar, nicht gewollt und dennoch zu klären sind. In einer Trennungssituation kann sich die Frage eines möglicherweise geschuldeten Trennungsunterhalts stellen, die der Wohnungszuweisung und praktische Dinge. Gewalterfahrungen während der Trennungsphase erfordern regelmäßig die schnelle und zielgerichtete Hilfe eines Rechtsanwaltes. 

Die Geburt eines Kindes wirft ebenfalls Fragen auf, die das Jugendamt als erster Ansprechpartner häufig nicht in der gebotenen Gründlichkeit beantworten kann. Dies betrifft die Fragen der Vaterschaft, des Namensrechtes, die Konsequenzen einer Sorgerechtserklärung bei unverheirateten Eltern, finanzielle Aspekte wie Kindes- und Mutterunterhalt wie auch praktische Fragen des Umgangs oder solche, die das Sorgerecht nicht zusammen lebender Elternteile betreffen.

Soll es zu einer Scheidung kommen, sind damit zahlreiche rechtliche Konsequenzen verbunden, die dem Scheidungswilligen zumeist nicht bekannt sind. Sollte der Scheidungsentschluss gefallen sein, steht im Vorfeld des gerichtlichen Verfahrens zunächst die Beratung über Fragen des richtigen Zeitpunktes eines Scheidungsantrages im Vordergrund und die Erörterung, welche Angelegenheiten im Zuge eines Scheidungsverfahrens zu klären sind. Solche Angelegenheiten können die Bereiche des Unterhalts oder des Zugewinns betreffen, ebenso Umgangs- und Sorgerechtsstreitigkeiten, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

...